Die wohl schönste Hochzeit des Jahres

18. Januar 2017

Diese Hochzeit war mein Highlight 2016, meine liebste Assistentin und Freundin hat ihrem Mann Daniel noch einmal das Ja Wort gegeben. Die Feier vor 10 Jahren war im kleinen Kreis, ein Hochzeitskleid gab es nicht und die Zeremonie im Standesamt war nicht besonders persönlich, deshalb haben die Beiden beschlossen die Trauung in einer besonderen Weise zu feiern. Für Daniel hätte eine große Party mit allen Freunden und Verwandten ausgereicht, aber Sylvia schwebte etwas anderes vor, sie hat sich in ein Brautkleid von Vannilla Brautmoden verliebt und zu diesem Kleid gehört auch der richtige Rahmen. Die Anprobe im Laden von Annemie war das erste Highlight, als Sylvia das dritte Kleid anhatte, strahlte sie über beide Ohren und mochte es nicht mehr ausziehen, es scheint was dran zu sein, dass Frau spürt, wenn es das Kleid ist. Sylvia sah wirklich umwerfend in ihrem Brautkleid aus.

Das Brautstyling hat unsere gemeinsame Freundin Nina übernommen, sie steckte gerade in Dreharbeiten für eine Kinoproduktion, aber für diesen Tag konnte sie sich freistellen und Sylvia ( und zum Glück auch mich) frisieren und schminken. Es war ein entspannter Morgen mit unseren Mädchen, die sich selbst parallel für den Tag gestylt haben. Die Aufregung von der anderen Seite mit zu erleben, ist eine wertvolle Erfahrung für mich, auch wenn ich es nicht lassen konnte in paar Bilder vom Getting ready zu machen.

Mein Part war diesmal nicht die Fotografie, sondern ich durfte Sylvias und Daniels Traurednerin sein, zusammen mit Eltern, Freunden und ihren Kinder erstellten wir eine emotionale, aber auch sehr lustige Hochzeitsrede. Am Anfang habe ich so gezittert, dass ich meinen Text kaum lesen konnte, aber im Laufe der Zeit, machte es mir immer mehr Spaß, wenn ich nicht schon den schönsten Job der Welt hätte, wäre das auch eine Überlegung wert. Ringe wurden nicht getauscht, die haben sich beide vor einigen Jahren tätowieren lassen, besiegelt wurde das Ja mit einem Tequila.
Die Fotos stammen von meiner geschätzten Kollegin Anna Lischetzki, immer wieder begleiten wir auch als Team einige Hochzeiten, ich schätze sie und ihre Arbeit sehr.

 

Sylvia über ihre Hochzeit:

Unsere erste Trauung war zweckmäßig und so gar nicht wie ich mir meine Hochzeit vorgestellt habe, also von Romantik keine Rede. Damals war schon klar, das holen wir nach! Am 17.09.2016 war es dann endlich soweit… und es hätte nicht schöner sein können!! Es stimmte einfach alles und Dank der wunderbaren Initiative, Planung, Unterstützung und natürlich Durchführung meiner unglaublichen Freunde und meines Mannes, ist dieser Tag tatsächlich zum Schönsten meines bzw. unseres Lebens geworden. Ich zehre noch heute davon und dank der wunderbaren Fotos fällt mir das nicht besonders schwer. Ich danke dir von Herzen, liebe Stephi! Und natürlich auch ein riesen Dankeschön an die liebe Annemie von Vannilla Brautmode, Anna, Nina, Cathrin und an all die, die im Hintergrund mitgewirkt haben.